<< Zurück zum Kalender

03 Selbstkompetenz – Therapeutenkompetenz

  • Thema: Den therapeutischen Auftrag klären und ganzheitlich handeln
  • Datum: 07.03.2020 - 08.03.2020
  • Dauer: 4 Tage, 2. Teil 20.-21.03.2020, 30 Std
  • Kosten: CHF 860
  • Kursart: Fortbildung Wahlkurs
  • Ort: Da-Sein Institut, 8400 Winterthur
  • Leitung: Géraldine May und Sandra Henlein
  • Kursinhalt:

    In unserer Arbeit mit Klienten sehen wir uns immer wieder mit Themen konfrontiert, die über „die Arbeit am Tisch“ hinausgehen und uns persönlich als auch fachlich fordern.

    Viele von uns erleben in solchen Momenten Unsicherheiten und teilweise auch Selbstzweifel. Um unsere Kompetenzen weiter auszubauen und zu stärken, vertiefen wir u.a.:

    • unser praktisches und persönliches Rüstzeug
    • die KT-Kompetenzen
    • die eigene Rolle und unseren Auftrag
    • Eigen- und Fremdverantwortung in der Therapie

    All dies verlangt nach einer klaren therapeutischen Haltung. Nebst der eigentlichen Methodenkompetenz sollen und wollen wir auch in der Lage sein, unsere Klienten mit edukativer und prozessorientierter Gesprächsführung zu begegnen. Eine solche basiert nicht auf einer Technik, sondern ist mit unserer Fähigkeit, präsent zu bleiben und gleichzeitig „mit dem zu gehen was da ist“, verknüpft. Wir lernen aus einer gesunden Selbstregulation heraus eine wirksame Co-Regulation zu bieten.

    Damit dies möglich wird, müssen wir unsere eigenen Kompetenzen als auch jene unserer Klienten hinsichtlich Selbstregulation, Selbstwahrnehmung und Genesungskompetenz aufbauen und stärken. Der Kurs bietet Wissensvermittlung und Anleitung zum bewussteren Umgang mit den Themen unserer Klienten.

    Inhalt

    In diesen 2 x 2 Tagen werden verschiedenste Aspekte aus Körpertherapie, Coaching und Wissenschaft vermittelt, welche allesamt die Zusammenhänge von Körper, Geist und Psyche aufzeigen und sich direkt in die eigene Praxis integrieren lassen:

    – Körper – Psyche – Gesundheit: Wechselwirkungen verstehen
    – Stress: Mit Herausforderungen resilient umgehen
    – Innere Haltung: Verantwortung übernehmen und Selbstmitgefühl leben
    – Stimmigkeit und Präsenz: Im Hier und Jetzt sein
    – Ich – Du – Wir: Persönlichkeit, Beziehung und Therapie pflegen
    – Praxisintegration: Den therapeutischen Auftrag klären und ganzheitlich handeln

    Hinweis

    Dieser Kurs richtet sich an Craniosacral-Therapeuten, die ihre allgemeine Therapiekompetenz durch angewandtes psychologisches Wissen erweitern möchten. Therapeuten auf dem Weg zu einem höheren Berufsabschluss (Branchenzertifikat oder eidg. Diplom) profitieren zudem von einer Vorbereitung auf die Prüfungsanforderungen entsprechend des Berufsbildes der Oda KT.

    Pro Fortbildungsperiode anerkennt Cranio Suisse 10 Std. als Fachkurs.


Anmeldung Fur Event Title

Wir haben Ihre Buchung erhalten